Ein Döschen Schutz

Bild: Noemi Küpfer

Sie glaubt nicht, dass Glück von einem Gegenstand beeinflusst werden kann – aber sie glaubt an die schützende Kraft des Talismans. Sie begibt sich jeden Tag auf ihre Reise und Suche nach ihrem persönlichen Glück. Auf diesem Weg wird sie von ihrem Talisman begleitet, der ihr Geborgenheit gibt und sie vor Unheil schützt. 

Von Noemi Küpfer

Meine Grossmutter Gisèle ist 71 Jahre alt und sowohl Marokkanerin wie Schweizerin. Sie ist in Marokko, Casablanca aufgewachsen und als junge Frau mit 19 Jahren in die Schweiz ausgewandert. In Marokko ist die jüdische Religion sehr verbreitet und stark mit der marokkanischen Tradition verbunden. Auch Gisèle ist in einer jüdischen, stark religiösen Familie aufgewachsen. Die Religion hat vor allem ihre Mutter, Simone, im alltäglichen Leben beeinflusst. Meine Urgrosseltern sind beide strenggläubig und praktizieren die Religion dementsprechend. Gisèles jüdische Identität wurde ihr durch ihre Eltern bereits in die Wiege gelegt. Gisèle selbst bezeichnet sich auch als Jüdin, doch ist sie nur bis zu einem gewissen Grad gläubig. Das Judentum symbolisiert für sie mehr die Verbundenheit zu ihrer Familie und ihrer Kindheit. 

Mehr als nur ein Geschenk 

Gisèle war gerade 15 Jahre alt geworden als sie den Talisman von ihrer Mutter geschenkt bekam. Sie befand sich in einer schwierigen Phase in ihrem Leben. Sie führte damals eine Beziehung mit einem Muslim, was aus Sicht der Eltern gegen die jüdischen Regeln verstösst. Aus Verzweiflung, aber auch aus Liebe hat ihre Mutter einen Rabbiner aufgesucht. Immer wenn Simone Angst hatte, suchte sie Halt und Zuflucht in ihrem Glauben. Ihr starker Glaube vermittelte ihr das Gefühl, dass sie durch ihre Hinwendung zur Religion eine schützende, heilige Hand über ihre Kinder hält. 

Der Rabbiner schrieb mit einer besonderen schwarzen Tinte einen Vers aus der Tora und Gisèles Namen auf einen Zettel. Dies sollte sie auf ihre Wurzeln zurückbesinnen und eine schützende Wirkung auf sie entfalten. Ihre Mutter hatte keine passende Verpackung für diesen Zettel dabei, deshalb hat sie ihn in ein Medikamentendöschen gesteckt. Den Talisman, also den Zettel, hat Gisèle in diesem Döschen geschenkt bekommen, welches wiederum in ein Ledertäschchen verpackt war. Sie solle das Döschen weder öffnen noch den Zettel lesen, es jedoch immer bei ihr behalten. Dieses Versprechen hat Gisèle damals ihrer Mutter gegeben und möchte es niemals brechen. 

Ihr Talisman ist ein Schriftstück, das mit viel Liebe und unter grossem Aufwand extra für sie verfasst wurde. Das Besondere an ihrem Talisman ist, dass es ihn genauso nur einmal gibt. Es gibt viele Leute, die einen Textausschnitt aus ihrer heiligen Schrift bekommen haben und alle sind sie einzigartig. 

Seit 56 Jahren ist sie nun stolze Besitzerin dieses Talismans, der ihr im Alltag Schutz vor Unfällen und Krankheiten bietet. Seit sie eine Handtasche besitzt, trägt sie ihn darin immer mit sich durch die Gegend. Sie beschäftigt sich im Alltag zwar nicht aktiv mit dem Talisman, er liegt jedoch immer in ihrer Handtasche und begleitet sie, sobald sie das Haus verlässt. Das Unglück wartet nicht in ihrem Zuhause. Den Schutz braucht sie draussen. Nur wenn sie die Handtasche wechselt, schenkt sie dem Talisman besondere Aufmerksamkeit. Sie achtet darauf, dass der Talisman auch in der neuen Handtasche seinen Platz findet und er nicht vergessen geht. Der Talisman hat auch seinen ganz bestimmten und sicheren Platz. Für meine Grossmutter wäre es ganz schlimm, wenn er verloren ginge, weil es etwas ist, das sich niemals ersetzen lässt.

«Mein Talisman ist ein Teil von mir, er ist immer dabei.»

Gisèle

Das Glücksgefühl im Innern

Das Glück ist ein Gefühl, das man tief im Innern verspürt. Man kann keinen Gegenstand und auch keine Person dafür verantwortlich machen. Gisèle findet ihr Glück, indem sie jeden Tag das Schöne um sich herum sucht. Sie kann es nicht nur in sich selbst suchen, sondern die Menschen in ihrem Umfeld, die Natur und ihre Umgebung tragen auch ein grosses Stück dazu bei. Trotzdem möchte sie jeden Tag an sich arbeiten. Sie ist die Einzige, die den Tag so beeinflussen kann, dass er sie glücklich macht. Sie ist also der Überzeugung, dass ihre Zufriedenheit und ihr Glück abhängig davon sind, wie sie ihr Leben gestaltet. 

Glücksbringer oder Talisman? 

Um ihr Glück zu finden, kann ihr kein Gegenstand helfen. Deshalb mag meine Grossmutter den Begriff ‹Glücksbringer› nicht besonders. Sie glaubt nicht daran, dass ein Gegenstand allein glücklich machen kann. Sie zieht es vor, von einem Schutzbringer oder einem Talisman zu sprechen. Ein Talisman hat eine religiöse Bedeutung, bringt Schutz und wird speziell für einem persönlich gemacht. Deshalb bringt es ihrer Meinung nach nicht viel, einem Glücksbringer ‹Glücksbringer› zu sagen, weil in ihren Augen viel mehr dahintersteckt. Wenn man im Leben Schutz findet, kann das wiederum auch als Teil des eigenen Glücks verstanden werden. 

Gisèle ist sehr dankbar für all den Schutz, den ihr der Talisman bis heute gewährt hat. Unter seinem Schutz konnte sie sich ein schönes Leben aufbauen, es geniessen und ihr Glück finden. Ein Talisman kann bei der eigenen Glücksfindung helfen, was ein Glücksbringer nicht kann. 

Meine Grossmutter ist davon überzeugt, dass sich der Schutz des Talismans erst vollständig entfalten kann, wenn man ihn zu schätzen weiss und wirklich an seine Kraft glaubt. Sie ist sich bewusst, dass diese Art von Glauben sehr nahe am Aberglauben liegt, denn die Wirkung des Talismans ist nicht wissenschaftlich zu erklären. Es ist etwas Unbekanntes, Überirdisches und Heiliges. Jeder interpretiert die Bedeutung seines Talismans auf seine eigene Art und Weise. Hier sieht sie eine weitere Parallele zu Religionen. Auch diese bieten einen riesigen Spielraum für Interpretationsmöglichkeiten. Dadurch schafft Religion einen Zufluchtsort für viele und der Glaube spendet vielen Menschen Kraft in ihrem Leben. So sieht sie es auch mit ihrem Talisman – ihr Glaube daran ist nicht beweisbar, aber er gibt ihr Kraft. 

«Wenn man wüsste, was der Glaube ist, würde man nicht mehr daran glauben.»

Gisèle

Ein Schutz für viele 

Gisèle glaubt daran, dass sie ihr ganzes Leben von einer höheren Macht geschützt wird. Sie hatte nie einen Unfall oder eine schwerwiegende Krankheit. Ihre Familie ist gesund und alle können ein unbeschwertes Leben führen. Sie glaubt, dass der Talisman viel dazu beigetragen hat. Deshalb habt sie eine sehr starke emotionale Bindung zu ihrem Talisman. Ihre Mutter hat so viel Liebe in diesen Talisman gesteckt, er begleitet sie praktisch ihr ganzes Leben und hat ihre Familie vor Unheil geschützt.

Sie wünscht sich, dass ihr Talisman sie bis zu ihrem Lebensende begleitet. Solange sie lebt, hält sie das Versprechen an ihre Mutter ein. Die schützende Hand des Talismans soll aber nicht nur ihr alleine gehören. Wenn sie gestorben ist, möchte sie ihn gerne weitergeben. Sie braucht den Schutz nicht mehr, wenn sie nicht mehr lebt. Es sollen diejenigen geschützt werden, die Schutz brauchen, und das sind diejenigen, die noch mitten im Leben stehen. Deshalb soll nach ihrem Tod jemand anderes von seinem Schutz profitieren können. Gisèles Traum ist es, dass der Talisman in der Familie immer weitergegeben wird. Denn alle Menschen in ihrem Leben, die ihr wichtig sind, sollen auch immer unter seinem Schutz stehen. Sie ist überzeugt, dass der Talisman nur Personen helfen kann, die auch wirklich daran glauben. Deshalb ist es ihr wichtig, dass ihn eine Person erhält, die ihre Überzeugungen teilt, und die Kraft des Schutzes über die ganze Familie weitertragen kann. So kann der Talisman weiterhin seine volle Wirkung entfalten. 

2 Antworten

  1. Leonie sagt:

    Ich finde die Ansichten deiner Grossmutter sehr interessant. Vor allem wie sie den Glücksbringer und Talisman unterscheidet. Der Text ist sehr gut geschrieben!

  2. Anina sagt:

    Ich finde es eindrucksvoll wie sie ihren Talisman so mit ihrer Familie verbindet und das sie ihr so viel bedeutet. Diese starke Verbindung hast du äusserst gut in Worte gefasst und eine passende Wortwahl benutzt. Das Portät war sehr angenehm zu lesen und verständlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.